Förderung auch für Unterfranken – Bayern investiert in Hochbaumaßnahmen

Der Freistaat investiert knapp 600 Millionen Euro in kommunale Hochbaumaßnahmen – auch Unterfranken bekommt dabei ein Stück vom Kuchen ab. So erhalten Stadt und Landkreis Schweinfurt knapp 3,2 Millionen Euro Fördergeld. Ein Großteil davon kommt Kindertagesstätten und Schulen zu Gute. Insgesamt 22,7 Millionen Euro erhält die Region Würzburg. 7 Millionen davon erhalten ebenfalls Kitas und Schule. Die restlichen knapp 16 Millionen Euro sind für die Generalsanierung und Erweiterung des Mainfranken Theaters. In die Kreise Aschaffenburg und
Miltenberg fließen rund 8,9 Millionen Euro. Auch hier profitieren vorallem Schulen, Kitas, kommunale Theater und Konzertsaalbauten.