Förster des Jahres – Christian Bartsch wird für seine Arbeit ausgezeichnet

Es ist ein noch relativ junger Preis: erst zum vierten Mal wurde in diesem Jahr der Deutsche Waldpreis verliehen. In der Kategorie „Förster des Jahres“ waren sogar zwei Unterfranken nominiert. Ullrich Mergner aus Rauhenebrach und Christian Bartsch aus Bundorf. Waldnaturschutz und die wirtschaftliche Waldnutzung in Einklang bringen, dafür setzen sich beide ein. Gewinnen konnte aber nur einer. Die Wahl fiel auf Christian Bartsch.