Fotoverbot bei Einschulung – schwappt die Angst vor Datenschutzverstößen nach Bayern?

Erst 2018 wurde die sogenannte Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, durchgesetzt. Vor ein paar Wochen kam es in Sachsen-Anhalt nun zum Eklat. Mehrere Grundschuldirektoren es untersagt, dass Eltern Fotos oder Videos von ihren Kindern bei der Einschulung machen. Grund dafür ist die Angst vor Datenschutz-Problemen, wenn etwa ein fremdes Kind zufällig im Bild ist. Doch muss eine Schule überhaupt für solch einen Verstoß haften? Und wird es in bayerischen Schulen ebenso zu Fotoverboten kommen?