Freibäder öffnen wieder – Vorbereitungen in Würzburg laufen

Liegt die Inzidenz stabil unter 100 dürfen Freibäder im Freistaat ab Freitag wieder öffnen. Auch das Würzburger Dallenbergbad wird seinen Betrieb wieder aufnehmen, wegen des Wetters allerdings erst am 29. Mai. Die Vorbereitungen laufen aber auf Hochtouren, denn es müssen zahlreiche Vorgaben eingehalten werden. 3000 Besucher dürfen zeitgleich auf das Gelände, ins Schwimmbecken 125. Um diese Zahlen zu kontrollieren, werden Bauzäune und Wegweiser aufgestellt und die Personen werden am Eingang und in den Becken gezählt. In überdachten Bereichen gilt zudem eine FFP2-Maskenpflicht. Außerdem müssen sich die Besucher vorher anmelden und bei einer Inzidenz über 50 ein negatives Testergebnis vorlegen. Durch die begrenzte Besucheranzahl rechnet das Dallenbergbad auch in dieser Saison mit einem Verlust von 4-5 Millionen Euro. Dennoch überwiegt beim Personal die Freude, endlich wieder Besucher empfangen zu dürfen.