Freie Fahrt auf der B 13

Eine gute Nachricht für alle Autofahrer. Wie das staatliche Bauamt mitteilt, ist die Bundesstraße 13 von der Autobahn- Anschlussstelle Randersacker bis zu Stadt Würzburg seit heute 18 Uhr wieder freigegeben. Fünf Wochen lang dauerten die Asphaltarbeiten und kosteten 800.000€. Dabei wurde die komplette Fahrbahndecke saniert und im Zuge dessen Arbeiten in der Stettinger Straße und der Aufbaurampen zur B19 ausgeführt.