Fußgängerzone erfordert Rücksichtnahme – Radfahrerkontrollen diese Woche in der Würzburger Innenstadt

In Fußgängerzonen darf mit dem Fahrrad nicht schneller als 7-10 km/h gefahren werden. Darauf achten diese Woche wieder die Polizei und der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Würzburg und appeliert damit an die Radfahrer Rücksicht auf Fußgänger zu nehmen. Die Kontrollen werden in der innerstädtische Fußgängerzone stattfinden. Bei Zuwiderhandlungen erwarten Fahrradfahrer Bußgelder von 10 bis 30 €.
Bußgelder können auch verhängt werden, wenn die Beleuchtungseinrichtung nicht vorhanden oder nicht funktionstüchtig ist.