Geldsegen für Sportvereine – Vereinspauschalen für 2021 verdoppelt

Unterstützung für bayerische Sport- und Schützenvereine

Im Haushaltsjahr 2021 werden die für die sogenannte Vereinspauschale zur Verfügung stehenden Mittel wieder von rund 20 Mio. € auf rund 40 Mio. € verdoppelt. Jedes Mitglied wird nach der bayerischen Sportförderrichtlinie mit 0,58 € gefördert. Damit erhalten die Vereine in Unterfranken insgesamt über 4,7 Millionen Euro. Der größte Anteil mit 650.000 Euro geht in den Landkreis Aschaffenburg. Damit sollen das Ehrenamt und die Vereine schnell und unbürokratisch unterstützt werden, die stark unter den Corona-Beschränkungen leiden und gelitten haben, heißt es von Kultusstaatsministerin Anna Stolz.

Die Vereinspauschale errechnet sich aus der Gesamtzahl der Mitgliedereinheiten eines Sportvereins multipliziert mit dem Wert einer Fördereinheit.