Gemeindeportrait Thüngersheim

Thüngersheim: die Winzergemeinde

Die Gemeinde Thüngersheim im Landkreis Würzburg ist eine der größten Weinbaugemeinden Frankens. Sie ist von Weinbergen umgeben, insgesamt mehr als 260 Hektar Rebfläche. Gleich zwei „terroir f“ Aussichtspunkte gibt es in Thüngersheim – Orte, an denen man sich auf besondere Weise mit dem Frankenwein verbunden fühlt.

Thüngersheim: das Künstlerdorf

Thüngersheim ist nicht nur für den Wein bekannt – im Altort haben sich eine ganze Reihe von Künstlerinnen und Künstlern mit ihren Ateliers für Malerei, Bildhauerei, Goldschmiedekunst und Kunsthandwerk niedergelassen. Das kulturelle Zentrum des Dorfes – die Gaden – sind Zeugen einer bewegten Vergangenheit: die ehemaligen Speicher für Erntevorräte waren Teil einer Kirchenburg und stammen aus dem 15. Jahrhundert. Heute sind sie als „Wein Kultur Gaden“ ein Ort der Begegnung.

Thüngersheim: ein guter Ort zum Leben

Thüngersheim hat rund 2700 Einwohnerinnen und Einwohner, die eine gute Infrastruktur in der Gemeinde vorfinden, zum Beispiel ein schönes Freibad , eine moderne Sporthalle mit Fitnessräumen, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten, Vereine, Kindergarten und Grundschule. Deren Namenspatron ist ein bedeutender Sohn der Gemeinde: Georg Anton Urlaub – einer der größten fränkischen Barockkünstler.