Generalsanierung auf der Festung – Eröffnung des neuen Museums für Franken erst 2029

Das Museum für Franken soll erst 2029 eröffnet werden. Grund dafür ist die Generalsanierung der Festung und die Neukonzeptionierung des Festungsareals. Es sollen bis zu 5800 Quadratmeter für Ausstellungsgegenstände zu Verfügung stehen.
Dieser Platz wird dann sowohl Dauer- als auch für Wechselausstellungen genutzt. Museums Direktor Schneider rechnet nach dem Umbau mit 150.000 Besuchern jährlich. Das Museum soll dann mit Ausstellungsstücken aus ganz Franken bereichert werden.