Gewalt an Frauen – In der Coronakrise wird mit einem Anstieg gerechnet

Ganz Deutschland ist im Moment dazu angehalten und verpflichtet, möglichst viel Zuhause zu bleiben. Für alleinstehende Personen oft eine psychische Herausforderung, weil sie sich einsam fühlen. Familien und Ehepaare dagegen verbringen nun ungewohnt viel Zeit miteinander und auch das kann zur psychischen Belastung werden – angefangen mit kleinen Alltagsstreitereien, können solche Ausnahmesituationen aber auch in häuslicher Gewalt enden. Der Verein Wildwasser kümmert sich normalerweise um Frauen und Kinder, die Opfer von Gewalt wurden – doch wie sieht das eigentlich in Zeiten von Corona aus? Kann man aktuell überhaupt helfen und kommen nun die Hilferufe häufiger vor? Wir haben nachgefragt.