Gewerkschaft macht Ernst – Erneut Bahnstreik ab Samstag

Tarifstreit geht in die zweite Runde

Die Lokführergewerkschaft GDL hat ab Samstag erneute Streiks bei der Bahn angekündigt. So soll am Samstagabend ab 17 Uhr zunächst der Güterverkehr bestreikt werden, ab dem frühen Montagmorgen um 2 Uhr auch der Personenverkehr. Grund für die erneute Arbeitsniederlegung ist der andauernde Tarifstreik zwischen der GDL und der Deutschen Bahn. Die GDL fordert 3,2 Prozent mehr Lohn sowie eine Corona-Prämie von 600 Euro im laufenden Jahr. Die Bahn hatte der GDL in Verhandlungen zwar die 3,2 Prozent Erhöhung zugesagt, allerdings zu einem späteren Zeitpunkt als gefordert. Weiterer Streitpunkt ist die Dauer des Tarifvertrages. Der Streik soll Mittwoch um 2 Uhr morgens wieder beendet sein.