Gleichstellung auf akademischer Ebene – Tag der Frauenbeauftragten an der Uni Würzburg

Dass Frauen und Männer die selben Rechte besitzen, ist heutzutage gang und gäbe. Doch zu Anfang des 20. Jahrhunderts hatten Frauen in Deutschland noch nicht einmal das Wahlrecht. Das konnte zum Glück nach dem Ende des ersten Weltkrieges am 12. November 1918, also vor genau 100 Jahren, geändert werden. Seitdem wurden Frauen immer mehr Rechte zugesprochen und eine Gleichstellung der Geschlechter verfolgt. An der Universität Würzburg wurde am Montag der Tag der Frauenbeauftragten gefeiert und die Geschichte ihres Wirkens veranschaulicht.