Grundgesetzänderung – Weg frei für Digitalpakt Schule

Bund und Länder haben sich auf Grundgesetzänderung verständigt. Dadurch ist der Weg frei für den sogenannte Digitalpakt Schule. Damit sollen Schulen für eine bessere technische Ausstattung 5 Milliarden Euro vom Bund bekommen. Durch die Gesetzesänderung kann der Bund mehr Finanzhilfe für Schulen leisten, die der dort fortschreitenden Digitalisierung zugute kommen. Viele Politiker, wie auch der Würzburger Bundesabgeordnete Andrew Ullman von der FDP befürworten diesen Schritt, da auch Schulungen von Lehrpersonal und Unterstützung durch IT-Spezialisten gewährleistet werden könnten.