Gut vorbereitet – Der Landkreis Würzburg wäre für eine 2. Welle gerüstet

Ob Klopapier in Deutschland, Wein in Italien und Spanien oder Zitrusfrüchte in Bulgarien – Durch Hamsterkäufe und leere Regale in den verschiedenen Ländern wurde deutlich, wer ohne was scheinbar nicht leben kann. So unterschiedlich wie die am heißest begehrten Produkte im internationalen Vergleich auch waren, so hatten alle Länder doch eine gemeinsame Mangelware: Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel. Mittlerweile hat sich die Lage beruhigt und der Landkreis Würzburg steht sogar so gut da, dass er an allerlei Institutionen kostenlos Desinfektionsmittel und Communitymasken abgeben kann.