Gute Bedingungen in Bayerns Wäldern – Wasserspeicher der Waldböden gut gefüllt

Wälder haben wieder genug Wasser

Waldbesitzer können etwas aufatmen. Rechtzeitig zum Start in die neue Vegetationsperiode sind die Wasserspeicher der Waldböden in Bayern mit wenigen Ausnahmen wieder gut gefüllt, so die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft. Ein Großteil der Wälder sei für den anstehenden Sommer bestmöglich gerüstet. Das läge an teils überdurchschnittlichen Niederschlägen zwischen Januar und Mai und den kühlen Temperaturen. Bayerns Wälder hatten mehrere Jahre in Folge um diese Jahreszeit bereits mit Hitze und Wassermangel zu kämpfen.