Halbzeit in Schweinfurt – 31.000 Besucher auf der Unterfrankenschau

Halbzeitbilanz zur Unterfrankenschau. Laut der Geschäftsführung der Sandner GmbH sind bisher 31.000 Besucher nach Schweinfurt gekommen. Es herrsche Zuversicht, dass die ufra 2018 bis zur zweiten Messewoche die Marke von 70.000 Gästen erreichen werde. Den Verantwortlichen mache das Einzugsgebiet Sorgen: weniger Menschen hätten eine Anfahrt von 25 bis 50 Kilometern. Zählungen zufolge ist der Anteil von knapp 23 auf siebeneinhalb Prozent geschrumpft. Die meisten Besucher kämen ledoglich aus dem nahen Umkreis. Auf der Unterfrankenschau präsentieren sich rund 350 regionale Aussteller aus Wirtschaft, Einzelhandel und Dienstleistung. Die ufra 2018 findet noch bis zum 7. Oktober statt.