Haushaltsberatungen der Stadt Schweinfurt – Massive Steuereinbußen erwartet

Trotz massiver Steuereinbußen möchte die Stadt Schweinfurt an bereits geplanten Projekten festhalten. Das ist der Tenor der aktuellen Haushaltsberatungen. Aufgrund der Corona-Krise erwartet die Stadt rund 20 Millionen Euro weniger Gewerbesteuereinnahmen als vor einem Jahr. Da lagen die Einnahmen noch bei gut 48 Millionen Euro.