Hitze fördert Wildwechsel auf den Straßen

Endlich! Die ersten Tropfen seit vielen Wochen. In und um Würzburg hat wohl jeder die vereinzelten Schauer wohlwollend zur Kenntnis genommen. Für die ausgedörrte Vegetation waren das allerdings nur die berühmten Tropfen auf dem heißen Stein. Und darunter leiden nicht nur Landwirte und Gärtner, sondern auch die Wildtiere. Warum das wiederum schlecht für Autofahrer sein kann, verrät Ihnen Christoph Schneider.