Hitzeresistente Ulme gepflanzt – Bauarbeiten am Rathausplatz Heidingsfeld fast abgeschlossen

Am Montagmittag hat Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt in Heidingsfeld einen Stadtbaum gepflanzt. Laut LWG wurde die Ulmensorte „Rebona“ ausgewählt, weil sie klimatischen Belastungen wie Trockenheit und Hitzestress standhalten kann. Die Baumpflanzung ist Teil der Neugestaltung des Rathausplatzes Heidingsfeld. Die Stadt Würzburg hat seit Oktober letzten Jahres Tiefbauarbeiten veranlasst und die Straßendecke erneuern lassen. Der Freistaat Bayern investierte rund 20 Millionen Euro in das Bauprojekt. Die Sanierungen sollen noch in diesem Monat abgeschlossen sein.