Hochwasserschutz in Hafenlohr – Spatenstich mit Ministerpräsident Söder

Der Ministerpräsident in Hafenlohr

Hoher Besuch in Hafenlohr im Landkreis Main-Spessart. Unter anderem auf der Gästeliste: Landrätin Sabine Sitter, Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Thorsten Glauber und Ministerpräsident Markus Söder. Es muss also um eine wichtige Angelegenheit gehen und das tut es: Hochwasserschutz – seit den jüngsten Ereignissen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz brandaktuell – auch hier bei uns in Unterfranken.

Sicherheit für Bürgerinnen und Bürger

Die Bürgerinnen und Bürger in Hafenlohr sollen Sicherheit haben – durch eine neue Ortsumgehung mit integriertem Hochwasserschutz. Der Spatenstich außerdem als Sicherheit für die Umsetzung dieser Baumaßnahme. Sie soll die Gemeinde vor zukünftigen Wetterextremen schützen und gleichzeitig den Verkehr entlasten. Ausdrücklich begrüßt wurde das Bauprojekt nicht nur von Ministerpräsident Söder und Staatsminister Glauber, sondern auch von Bürgermeister Thorsten Schwab und vielen weiteren Vertreten der Politik. Sie zeigen sich dankbar für die gute und gelungene Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat und der Gemeinde Hafenlohr. Einen ersten Antrag für die Ortsumgehung gab es im Jahr 2009 – aktuell wird die Bauzeit auf circa 5 Jahre geschätzt.