Hohe Förderung für Familienberatungsstellen – Regierung von Unterfranken stellt rund 850.000 Euro

Hohe Förderungen für Familienberatungsstellen. Die Regierung von Unterfranken hat im Jahr 2018 Erziehungs- und Jugendberatungsstellen mit rund 850.000 Euro gefördert. Die Mittel stammen aus dem Haushalt des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales. Der Freistaat Bayern unterstützt mit diesem Geld die Landkreise und kreisfreien Städte in der Region. Unter anderem profitieren die Stadt Würzburg mit rund 50.000 und der Caritasverband Landkreis Bad Kissingen mit etwa 45.000 Euro.