Hohe Sterberate in Main-Spessart – Überdurchschnittlich viele Corona-Tote

Im bundesweiten Vergleich hat der Landkreis Main-Spessart eine überdurchschnittlich hohe Sterberate im Zusammenhang mit Corona-Erkrankungen. Seit Beginn der Pandemie sind 168 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben – das sind knapp über sechs Prozent aller Infizierten. Die Sterblichkeit im bundesweiten Durchschnitt liegt bei etwa zwei Prozent. Landrätin Sabine Sitter führt die hohe Sterbequote auf die Corona-Ausbrüche in Alten- und Pflegeheimen im vergangenen Jahr zurück. Von den 168 Verstorbenen seien 124 Bewohner solcher Heime gewesen.