Impf-Priorisierung aufgehoben – Jetzt auch in den Impfzentren

Priorisierung fällt nun auch in bayerischen Impfzentren weg

Die Priorisierung in den bayerischen Impfzentren wird aufgehoben. Das hat Ministerpräsident Söder nach dem bayerischen Impfgipfel bekannt gegeben. Dadurch soll die Impfgeschwindigkeit erhöht werden. Bislang war nur in Arztpraxen die Impfung für alle Menschen freigegeben. „Derzeit sind noch 275.000, die in einer Prio-Gruppe sind, auf der Warteliste. Das seien laut Söder nicht mehr viele, sodass die Priorisierung aufgehoben werden könne. Zudem hat Söder neue Impf-Ziele ausgegeben: Bis zu den Sommerferien sollen 70 Prozent der Bayern erstgeimpft und 50 Prozent zweitgeimpft sein. Bis Ende September sollten dann 85 Prozent der über 18-Jährigen einen vollständigen Impfschutz haben.