Impfriorisierung in Impfzentren fällt – Aber nicht in Bayern

Bayern hält an Priorisierung fest

Seit heute ist die amtlich festgelegte Reihenfolge für Corona-Impfungen in Deutschlands Impfzentren und bei Hausärzten aufgehoben – In Bayern ist die Priorisierung in Arztpraxen bekanntlich ja schon vor wenigen Wochen gefallen. Doch in den Impfzentren im Freistaat hält man auch weiterhin am Vorrang für Risikogruppen fest. Auch in der nächsten Zeit werde das Online-Registrierungssystem also weiterhin die Bürgerinnen und Bürger aus Riskogruppen vorziehen – Das sagte eine Sprecherin des bayerischen Gesundheitsministeriums am Freitag. Theoretisch können seit heute bundesweit auch Betriebsärzte gegen Corona impfen – in der Realität herrscht aber auch weiterhin Impfstoffknappheit, sodass auch hier Geduld geboten ist.