Impfzentren in Unterfranken – Aufbauarbeiten laufen auf Hochtouren

Nach Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung soll bis zum 15. Dezember jeder Landkreis ein Impzentrum errichtet haben. Sobald es einen Impfstoff gibt, soll die Bevölkerung so möglichst zügig gegen das Coronavirus geimpft werden können. In Unterfranken laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren – wobei die Fortschritte in den einzelnen Landkreisen etwas unterschiedlich sind.