Insolvenz-Fall Thomas Cook – Bekommen Kunden ihr Geld zurück?

Thomas Cook sorgt seit den letzten zwei Wochen für ein ordentliches Chaos. Keiner weiß genau, wie es mit dem Konzern weiter geht. Reisen ab dem ersten November sind bisher noch nicht storniert worden. Wer seinen Urlaub allerdings bis zum 31. Oktober antreten wollte, hat nun die Gewissheit, dass diese nicht stattfinden wird. Pauschalreisen sind in diesem Fall finanziell abgesichert. Das heißt: Wird ein Unternehmen wie Thomas Cook zahlungsunfähig, so springt hier die Insolvenzversicherung ein. Der Kunde bekommt so sein Geld wieder zurück. Wir haben uns bei der Anwaltskanzlei MWLG in Würzburg schlau gemacht, ob das nicht nur in der Theorie stimmt, sondern auch in die Praxis umgesetzt wird.