Inzidenzschalter – Aus drei werden fünf Tage

3 statt 5 Tage

Eine weitere Änderung der Bundes-Notbremse, die auch Bayern betrifft ist der sogenannte Inzidenzschalter. Das bedeutet am Beispiel der Inzidenz von 100: liegt die Inzidenz drei Tage in Folge über 100, gelten die entsprechend strengeren Auflagen. Um zu den gelockerten Regeln zurückzukehren muss die Inzidenz ab sofort fünf Tage in Folge unter 100 sein. Das gilt nicht nur für diesen, sondern für alle Inzidenz-Schwellenwerte.

Inzidenz-Schalter gilt auch für Schulen und Kitas

Betroffen davon sind auch Schulen und Kitas: bisher wurde immer freitags anhand des Inzidenzwertes entschieden, was in der darauffolgenden Woche gilt. Lag der Wert zu diesem Zeitpunkt unter 100, durfte zumindest Wechselunterricht stattfinden. Ab sofort bleiben Schulen und Kitas ab der Inzidenz 100 geschlossen, solange bis der Wert an 5 Tagen hintereinander wieder darunter liegt. Ausgenommen sind die Abschlussklassen an Grund- und weiterführenden Schulen, sowie Förderschulen.