Iss Gut Jetzt Folge 40 – Sonntagsbrötchen selbst gemacht

Die Sonne kitzelt durch den kleinen Spalt im Vorhang. Nur widerwillig öffnet man die vom Schlaf verklebten Augen. Ersteinmal ordentlich strecken und in sich hineinfühlen, wie die müden Knochen die Party gestern Nacht überstanden haben.  Und dann ist er plötzlich da, der einzig gute Grund um das Bett zu verlassen – Dieser wohlige Geruch von frischen Brötchen und dampfendem Kaffee am Sonntag Morgen. Gut, Kaffee kochen bekommt jeder gerade selbst noch hin. Für die Brötchen gibt es Axel Schmitt. Und weil unser Bäckermeister sonntags auch gerne mal ausschläft, zeigt er heute wie man die Brötchen ganz einfach selbst backt.

P.S.: Am besten schmeckts, wenn ihr am Vorabend schon alles vorbereitet und morgens die Brötchen nur noch in den Ofen schiebt.

Und das kommt rein:

780 g Mehl (1/2 Dinkel 630, 1/2 Weizen 550)

450 g Wasser

20 g Salz

10 g Hefe

30 g Honig

75 g Kochstück: (15 g Weizenmehl 550 und 60 g Wasser)

10 g Butter