Iss Gut Jetzt Folge 43 – Schwäbische Brezeln

Wusstet ihr, dass es einen Unterschied zwischen schwäbischen und bayerischen Brezeln gibt? Und wusstet ihr, wie man auf die Idee gekommen ist, ein Gebäck mit ätzender Lauge zu übergießen?

Wenn nicht, dann schaut rein – und so ganz nebenbei zeigt euch Axel Schmitt natürlich auch, wie ihr den Dreh rausbekommt für die Brezeln.

Das braucht ihr:

Vorteig:

150 g Weizenmehl 550

100 g Wasser

5 g Hefe

 

Hauptteig:

600 g Weizenmehl 550

10 g Zucker

15 g Salz

50 g Butter

330 g Milch

5-10 g Hefe