Kein eigenes Bootshaus – Rudergemeinschaft Olympos Würzburg muss sich dieses Jahr auflösen

Die Rudergemeinschaft Olympos Würzburg muss sich bis zum 31. Dezember diesen Jahres auflösen. Das wurde bei einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung am vergangenen Sonntag einstimmig beschlossen. Grund dafür ist das Fehlen eines eigenen Vereinsgeländes mit Bootshaus. Die ROW musste ihre Aktivitäten beim benachbarten Akademischen Ruderclub ausüben. Dadurch konnte die Sportinstitution laut eigener Aussage nicht dauerhaft existieren. Im Juli 2015 wurde Olympos Würzburg von ehemaligen Mitgliedern des Würzburger Rudervereins Bayern neu gegründet. Zahlreiche Ruderer sind wegen interner Unstimmigkeiten ausgetreten.