Kein Rekordsommer

Kein Rekordsommer 2018 – So schätzt es der Deutsche Wetterdienst vorläufig ein. Die Durchschnittstemperatur im Sommer 2003 von 19,6 Grad Celsius wird demnach nicht übertroffen werden. Der meteorologische Sommer geht jedoch nur von Anfang Juni bis Ende August. Der Zeitraum von April bis August könnte deshalb trotzdem die heißeste und trockenste Periode seit 1881 gewesen sein. In Unterfranken liegen inzwischen die Durchschnittswerte einzelner Städte von April bis Juli vor: Dabei lag in Würzburg beispielsweise die Durchschnittstemperatur im Juli bei 22,2 Grad Celsius. In Schweinfurt fiel der Wert etwas niedriger aus.