Kernkraftwerk Grafenrheinfeld – Rückbau im Fokus

Man sieht die beiden Kühltürme des Atomkraftwerks von Grafenrheinfeld schon von weitem. Ihre dicken Dampfschwaden steigen allerdings seit jetzt ein paar Jahren nicht mehr in den Himmel auf. Zuletzt gab es Diskussionen um den Brandschutz und darum wer zuständig ist, wenn eventuell radioaktives Material in Flammen steht. Was sonst gerade passiert hinter den dicken grauen Mauern, sehen sie jetzt.