Kinderwünsche und Hoffnungsweg – Erinnerung an Würzburger Bombennacht

Zum 74. Jahrestag der Bombardierung Würzburgs fand die Kranzniederlegung am Mahnmal vor dem Hauptfriedhof statt. Außerdem machten sich wieder über 500 Läufer beim Gedächtnislauf auf den 44 km weiten Weg nach Gemünden.

„Wer sich vor der Vergangenheit verschließt, bleibt auch ein Stück weit blind für die Gegenwart.“ (Christian Schuhardt, Oberbürgermeister Stadt Würzburg, 16.3.2019)