Klinikum Aschaffenburg-Alzenau reagiert – Planbare Operationen werden verschoben

Am Klinikum Aschaffenburg-Alzenau werden alle planbaren Operationen verschoben und nur noch Notfälle, dringliche oder onkologische Eingriffe durchgeführt. Um ausreichend freie Kapazitäten, sowohl bei den Betten als auch beim Personal zu schaffen, hat sich das Klinikum dazu entschlossen, verschiebbare Eingriffe abzusagen. Damit reagiert das Klinikum auf die hohe Zahl der Corona-infektionen in der Region.