Knapper Wohnraum – Freistaat beteiligt sich an sozialem Mehrfamilienhaus

Vielen Menschen in der Region bereitet das Thema Wohnen Kopfzerbrechen. Die Mieten sind je nach Lage hoch und der Wohnraum wird immer knapper. Vor allem Geringverdiener müssen lange nach einer geeigneten Wohnung suchen. Die bayerische Landesregierung versucht daher den sozialen Wohnungsbau mit einem Sofortprogramm des Wohnungspaktes Bayern zu beschleunigen. Derzeit errichtet nicht nur die Stadt Ochsenfurt im Landkreis Würzburg eine neue Wohnanlage. Heute Vormittag hat Innenstaatssekretär Gerhard Eck die Baustelle eines Mehrfamilienhauses in Marktheidenfeld im Landkreis Main-Spessart besucht.