Königliches Symbol – Neue Krone für Schweinfurter Weinprinzessin

Sie ist ein Symbol der Macht. Erste Nachweise gehen bereits auf das babylonische Reich oder auf die alten Agypter zurück. Einen Lorbeerkranz trugen die Kaiser des römisches Reiches, die Germanen nutzen eher einen Helm. Einheitlich ist das Symbol als Diadem oder eben als Krone bekannt. Ein goldener Beweis der Macht ist die heute nicht unbedingt mehr. Sie dient eher als besonderes Zeichen der Wertschätzung oder für ein Amt. Kronen tragen in Unterfranken vor allem Weinprinzessinen. Sie werden über Jahre, wenn nicht Jahrzehnte von einer Dame zur anderen weitergegeben. Da ist es schon etwas besonderes, wenn eine Weinprinzessin eigens eine neue Krone erhält.