Langzeitstudie zum Klimawandel – Schwarzes Moor in der Rhön verändert sich

Erst vor wenigen Tagen endete die UN-Klimakonferenz. Die dort diskutierten Klimaprobleme scheinen meist weit entfernt. Doch der Klimawandel hinterlässt auch Spuren in Unterfrankens Natur.
Eine Monitoring-Studie am schwarzen Moor bei Fladungen zeigt erste Veränderungen der Pflanzen- und Tierwelt und soll in Zukunft weiter Aufschluss geben über Auswirkungen des Klimawandels.
Wir waren vor Ort und haben mit Forschungsleiter Dr. Tobias Gerlach gesprochen.