Letzte Saison im „alten“ Haus – Mainfranken Theater stellt neue Spielzeit vor

Draußen rackern die Bagger, drinnen läuft der Kulturbetrieb fast unbeeindruckt weiter. Die Rede ist natürlich vom Mainfranken Theater in Würzburg. Dort sind ja seit vergangenen Sommer die Bauarbeiten für die Sanierung des Dreispartenhauses im Gange. Das Team hat sich damit so gut es geht arrangiert. Die erste Spielzeit unter den erschwerten Bedingungen ist bereits zu dreiviertel absolviert – aber auch die nächsten Jahre werden die Künstler und Mitarbeiter mit Lärm und Einschränkungen leben müssen.
Doch die Zuschauer werden von alledem nur am Rande etwas mitbekommen – denn das Programm für die nächste Spielzeit steht bereits. Heute haben es die Verantwortlichen vorgestellt.