Mäßige Halbzeitbilanz der Landesgartenschau

Landesgartenschau zieht Halbzeitbilanz. Knapp 350.000 Besucher sind bisher auf das Gelände am Hubland geströmt. Das ist weniger als die Hälfte der erwarteten Teilnehmerzahlen. Die Veranstalter nehmen die Kritik der vergangenen Monate ernst und setzen sie möglichst um. Dennoch seien nicht alle Probleme zu lösen, etwa die Barrierefreiheit auf dem Areal. Positiv: die Gartenausstellung hat bereits viele Dauerkarten verkauft. Die Verantwortlichen sind zuversichtlich, dass sie die Marke von 950.000 Gästen schaffen werden. Die Landesgartenschau ist noch bis zum 7. Oktober 2018 geöffnet.