Mainfranken-Messe in Würzburg findet statt – Vorbereitungen laufen

Grünes Licht für die Würzburger Mainfranken-Messe 2021

Trotz Corona werden vom 25. September bis zum 03. Oktober wieder zahlreiche regionale Unternehmen und überregionale Aussteller aus Handel, Industrie und Dienstleistungen auf dem Messegelände auf die Besucher warten – jedoch nicht wie gewohnt auf der Talavera, sondern am Mainufer. Lange war nicht klar, ob die Mainfranken-Messe überhaupt stattfinden kann, doch nun sind die Signale vom Veranstalter eindeutig.

Rechtliche Grundlage

Möglich macht das ein Beschluss des bayerischen Kabinetts von Mitte Mai – Daraus geht hervor, dass der Messebetrieb im Freistaat Anfang September wieder hochfahren darf. Die Vorbereitungen für die Mainfranken-Messe laufen laut Veranstalter schon seit einigen Monaten. Die Hygienekonzepte für das Wirtschaftsschaufenster sind schon vorbereitet, werden stetig ergänzt und auf die aktuellen Gegebenheiten angepasst. Ob dieses Jahr auch wieder 600 Aussteller teilnehmen und wie 2019 rund 100.000 Besucher kommen können – Das muss sich erst noch zeigen.