Maximilian-Kolbe-Schule in Rimpar bleibt vorerst erhalten

Maximilian-Kolbe-Mittelschule in Rimpar bleibt vorerst erhalten. Die Schule in Rimpar wird vorerst nicht schließen. Sie bekommt noch für ein Schuljahr eine Chance. Das hat die Regierung von Unterfranken beschlossen. Es sei ein Kompromiss mit den Staatlichen Schulämtern für die Stadt und den Landkreis Würzburg. Der Markt Rimpar benötige für die Mittelschule einen neuen Kooperationspartner. Nach der Übergangszeit nächstes Jahr löse sich der dortige Schulverbund auf. Zahlreiche Eltern haben sich zuvor für den Standorterhalt eingesetzt. Die geringe Schülerzahl hat fast das Aus der Maximilian-Kolbe-Schule bedeutet