Medizin im Gespräch – Herzinfarkt

Prof. Dr. med. Karl Mischke ist Chefarzt der Medizinischen Klinik 1 im Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt. In dieser Folge von Medizin im Gespräch informiert er über den Herzinfarkt.

Ein Herzinfarkt entsteht fast immer aus der koronaren Herzerkrankung, bei der es über einen langen Zeitraum zu Fett- und Kalkablagerungen in den Gefäßen kommt. Werden diese Ablagerungen zu groß, kann es zu einem Verschluss des Gefäßes kommen und in der Folge zu einer Sauerstoff-Unterversorgung, bei welcher der Herzmuskel absterben kann.