Mehr Geburten im ersten Halbjahr 2018 in Unterfranken

Die Zahl der Geburten in Unterfranken steigt. Circa 1280 Kinder sind zum Beispiel von Januar bis Juli 2018 in der Missionsärztlichen Klinik in Würzburg zur Welt gekommen. Das sind rund 100 Geburten mehr im Vergleich zur gleichen Zeit im Vorjahr. Auch in anderen unterfränkischen Landkreisen ist die Geburtenzahl in den letzten Jahren gestiegen. Grund dafür ist die gute wirtschaftliche Lage der Region. Dennoch rechnet das bayerische Landesamt für Statistik mit einem Bevölkerungsrückgang in Unterfranken. 2017 hat die Bevölkerung um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr abgenommen.