Meisterinnen und Meister im Handwerk ausgezeichnet

Der Meisterbrief gilt hierzulande immer noch als einmaliges Qualitätsmerkmal. Er ist der Beweis dafür, dass ein Handwerker etwas von seinem Job versteht. Früher dürften nur Inhaber eines Meisterbriefes einen Handwerksbetrieb leiten. Die Hürde wurde jedoch am 01. Januar 2014 abgeschafft. Dennoch entspricht der Abschluss dem Hochschul Bachelor und ist europaweit anerkannt. In den Mainfrankensälen in Veitshöchheim haben heute über 250 Meisterinnen und Meister ihren Brief erhalten.