Missbrauchsstudie – 157 Opfer in Diözese Würzburg

Die katholische Kirche steht in Verruf. Seit Jahren kommen immer mehr Anschuldigungen sexuellen Missbrauchs in die Öffentlichkeit. Dabei ist oft der Eindruck entstanden, dass die Kirche die beschuldigten Kleriker eher schützt, anstatt den Opfern glauben zu schenken. Die Deutsche Bischofskonferenz hat jetzt in Fulda eine Missbrauchsstudie veröffentlicht. Auch im Bistum Würzburg gab es eine Stellungnahme zu den Ergebnissen im Bezug auf die eigene Diözese.