Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein – Stammzellentypisierung an der Uni Würzburg

Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein – mit diesem Slogan wirbt die DKMS, die Deutsche Knochenmarkspendendatei. Das Ziel: möglichst viele Menschen typisieren, denn nur dann steigen die Heilungschancen bei Blutkrebspatienten erheblich. Wussten Sie, dass nur jeder Dritte einen passenden Spender innerhalb der Familie findet? Und wussten Sie auch, dass alle 15 Minuten in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs erkrankt. Es kann also jeden treffen und nicht jeder findet einen Lebensretter in seinem Umkreis. Als Helfer kommen vor allem gesunde und junge Menschen in Frage. Und genau deshalb ist es so wichtig, dass junge Menschen aufgeklärt werden. Die Studentenorganisation AIAS Würzburg hat dies am Mittwoch getan und darüber hinaus auch noch potenzielle Stammzellenspender typisiert. Eine davon war meine Kollegin Franziska Lindner.