Nach Brand in Volkacher Kultkneipe – Tatverdacht gegen gebürtigen Italiener erhärtet

Volkacher Kultkneipe niedergebrannt

Der 09. April 2021 – ein verheerendes Datum für die Inhaberin der Volkacher Kneipe „Techtel Mechtel“. Die Kultkneipe in der Schelfengasse brannte in genannter Nacht vollständig nieder. Nach dem schweren Brand ergaben sich für die Kriminalpolizei Würzburg schnell Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung.

Italiener dringend tatverdächtig

Kurze Zeit später folgte in Italien die vorläufige Festnahme des dringend tatverdächtigen 56-jährigen Mannes. Jetzt habe sich der Tatverdacht gegen den gebürtigen Italiener aufgrund von vorangegangen Drohungen gegen die Inhaberin des Lokales erhärtet. Dem Tatverdächtigen drohen nun bis zu 15 Jahre Haft.