Nach dem Schweineskandal bei Gelchsheim – Reinigung der Stallungen ist abgeschlossen

Reinigung der Schweineställe in Osthausen abgeschlossen. Eine Fachfirma hat letzte Woche die Schweinekadaver aus den Ställen entfernt. Die Spezialisten haben von Donnerstag letzter Woche bis vergangenen Mittwoch die Innenräume gereinigt. Die sechsstelligen Aufwandskosten werden dem Betreiber bei Gelchsheim im Landkreis Würzburg in Rechnung gestellt. Die Polizei ermittelt derzeit die Ursache für den Tod der Mastschweine. Rund 2000 Tiere haben seit seit über einem halben Jahr verendet in den Ställen gelegen. Der Halter hatte die Behörden erst Anfang April über den Zustand informiert.