Nach Kreuzberg-Wallfahrt – Am 24. August ist Zwiebelkirchweih

Solange es die Kreuzberg-Wallfahrt gibt, solange gibt es eigentlich auch schon die Zwiebelkirchweih in Würzburg. Jedes Jahr am 24. August wird in der Semmelstraße die Rückkehr der Wallfahrer gefeiert. Seit 1647 pilgern vom 20. bis 24. August Gläubige von Würzburg zum Kreuzberg in der Rhön und eben wieder zurück. In der Semmelstraße werden sie von ihren Freunden und Familien empfangen. Die Geschäfte und Gaststätten stellen dort dann Tische und Bänke auf die Straße und traditionell gibt es dann bei der Zwiebelkirchweih den ersten Zwiebelblootz und Federweißen im Jahr.