Nach Reifenplatzer – Lkw fängt Feuer auf A3

Ein Lkw ist am Mittwochmittag gegen 12:00 Uhr auf der Autobahn ausgebrannt. Auf der A3 auf Höhe der Raststätte Würzburg platzte ein Reifen des Lastwagens, woraufhin er in die Beton-Außenschutzplanke krachte und nach dem Aufprall Feuer fing. Der 39-jährige Fahrer wurde nur leicht verletzt. Der Lkw hatte 20 Tonnen Gummigranulat geladen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner aus Heidingsfeld und Heuchelhof gebeten, ihre Fenster und Türen zu schließen. Die Fahrbahn Richtung Nürnberg war bis um 16:30 Uhr gesperrt.